SV Bolzum von 1906 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Tischtennis
Tischtennis News

TT: Vincent Senkbeil wird Zweiter bei den Deutschen Schülermeisterschaften

Drucken PDF

Am Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften der Schüler in Rees (NRW) statt. Als Zweiter des TOP 12 wollte Vincent Senkbeil gerne in die Medaillenränge kommen. Nachdem im Doppel an der Seite von Jan Mathe in der 2. Runde Schluss war, konzentrierte er sich voll auf den Einzelwettbewerb. Seine Gruppe beherrschte er klar mit drei Siegen (Schürlein, Rauck, Günzel). Nach einem Freilos in der KO-Runde traf Vincent auf Stefanidis, den er mit 4:2 bezwang. Dann kam es zu einer interessanten Begegnung gegen Zimmermann, gegen den er noch beim TOP 12 unterlag. Dieses Mal setzte sich Vincent mit 4:1 durch. Im Halbfinale wartete dann Mitfavorit Schweiger. Mit einem 4:1-Sieg konnte sich Vincent für das Finale qualifizieren. Hier traf er auf Felix Köhler, der überraschenderweise Topfavorit Hollo rausgeworfen hatte. In einem hochklassigen spannenden Finale konnte sich Vincent einen 3:2-Vorsprung sichern. Beim Stande von 11:11 im 6. Satz konnte er leider eine verunglückte Rückgabe seines Kontrahenten nicht nutzen, so dass es 3:3 stand. Der letzte Satz musste also die Entscheidung bringen. Über ein 7:4, 9:7 hatte Vincent dann den ersten Matchball zum Deutschen Meister. Leider blieb dieser ebenso ungenutzt wie die beiden darauffolgenden Matchbälle. Dann war Köhler an der Reihe. Dieser nutzte seinen 3. Matchball und vollendete zum 16:14. Schade, die Chance auf den Meistertitel war greifbar nahe. Aber nach dem Silber beim TOP 12 ist der Titel „Deutscher Vizemeister der Schüler“ ein weiterer schöner Erfolg. Glückwunsch an dieser Stelle.

 

 

TT: 3. Herren verliert Boden im Kampf um die Relegation

Drucken PDF

Tischtennis Bezirksliga

SV Bolzum II – SV Arminia Hannover III   9:7         Hannover 96 IV - SV Bolzum II   9:4

An diesem Wochenende wollte die Dritte am Relegationsplatz dranbleiben. Gegen Arminia III gelang dies gerade noch so eben. Holger Bolzum/Thomas Heide-Steenbeck und Uwe Butenholz/Jens Bolzum gewannen ihre Doppel. Oben überzeugten einmal mehr Holger und Thomas mit einer 4:0 Bilanz. In der Mitte war es umgekehrt: Kai Harstick konnte gegen seine Angstgegner nichts ausrichten und Michael Lormies fehlte ein wenig das Glück. Alle seine 6 verlorenen Sätze gingen mit einer Differenz von 2 Punkten weg. Unten konnte Uwe Butenholz ebenso nichts ausrichten. Ersatzmann Jens Bolzum konnte dagegen Schwedtner u. Egermann bezwingen, starke Leistung. Das Schlussdoppel ging zum Ende an Holger und Thomas.

Tags darauf präsentierte sich H96 mit einer „neuen“ Mannschaft, die unbedingt noch Punkte gegen den Abstieg brauchte und mit Plastik spielte. Zu Beginn stach unser Einser-Doppel mit Holger/Thomas. Dann kam der erste Knacks – Thomas Heide-Steenbeck verlor sein erstes Rückrundenspiel gegen David Mikus. Holger Bolzum bezwang anschließend Burk, aber dann schlug 96 zu. Die nächsten 3 Einzel gingen weg, ehe Uwe Butenholz gegen Filter auf 3:6 verkürzte. Als auch Holger Bolzum gegen Mikus unterlag, machten die Bolzumer lange Gesichter. Thomas gewann noch gegen Burk, aber das war es dann. In der Mitte gingen wieder beide Spiele weg. Mit der Niederlage verabschieden wir uns aus dem Kreis der möglichen Relegationsteilnehmer, können aber insgesamt mit dem gesamt Spielverlauf der Saison trotzdem sehr zufrieden sein.

Tischtennis Kreisliga

TTC Arpke II - SV Bolzum IV   9:3

Gegen den Spitzenreiter hatte die Fünfte nicht wirklich etwas entgegenzusetzen. Nachdem anfangs nur ein Doppel kam, wurden sämtliche Einzel des ersten Durchganges abgegeben. Dann konnten Martin Kronisch und Manuel Müller wenigstens oben noch etwas Ergebniskosmetik betreiben. Das war es dann auch schon.

 

TT: 2. Herren spielt um Aufstieg mit, 3. Herren erleidet kleinen Dämpfer

Drucken PDF

Tischtennis Bezirksliga

SV Bolzum II – SV Altenhagen I   9:5

Mit dem Sieg eröffnet sich für die 2. Herren unerwartet die Möglichkeit, in den Dreikampf um den Aufstiegsrelegationsplatz einzugreifen. Großburgwedel hat jetzt 6 Minuspunkte und Altenhagen und Bolzum 7. Die Doppel waren alle umkämpft, aber nur Bolzum/Heide-Steenbeck konnten punkten. In den Einzeln überzeugten unsere Nr. 1-3. Holger Bolzum, Thomas Heide-Steenbeck und Kai Harstick holten ein makelloses 6:0 gegen Rösner, Tschöpe und Engelhardt/Schulze. Unten kamen zudem noch zwei nicht unbedingt einkalkulierte Punkte von Uwe Butenholz und Stefan Mikus gegen Emrich. So kann es weitergehen.

Tischtennis 2. Bezirksklasse

SV Bolzum III – TSV Wettmar   9:0                          SV Bolzum – TSG Ahlten III   8:8

Das Spiel gegen Wettmar war angesichts des mehrfachen Ersatzes des Gastes eine schnelle und sichere Angelegenheit. Gegen Ahlten war es ein heißer Fight. Zunächst war Ahlten am Drücker – 1:2 nach den Doppeln. Oben kämpfte sich Martin Schmidtmann zu 2 Siegen während Stefan Mikus krankheitsbedingt nicht viel ausrichten konnte. In der Mitte holten Jens Bolzum und Andi Möhle Siege gegen Nolting, verloren aber beide gegen Kratky. Unten war Christian Bolzum erneut souverän (2:0). Der ebenfalls angeschlagene Jürgen Remmert behielt im Duell mit einer schniefenden Sandra Brandes noch gerade soeben die Nerven und holte einen Zähler. Ärgerlich das Spiel von Jens Bolzum gegen Glücksritter Kratky. Beim 15:17 im 3. Satz hatte Jens mehrere Satzbälle und auch im 5. Satz führte er bereits mit 10:6, konnte aber die Matchbälle nicht verwandeln. Bei einem Sieg hätte der SVB mit 9:4 gewonnen. So jubelten die Ahltener. Im Aufstiegsrennen haben die Bolzumer jetzt die schlechteren Karten mit 8 Minuspunkten. Die Konkurrenten stehen mit 5 bzw. 7 +7 besser dar.

Tischtennis B-Schüler

TTC Rot-Weiß Uetze - SV Bolzum   3:0              Hannover 96 – SV Bolzum   3:0

An dem Koppelspieltag in Hannover war für die B-Schüler leider nicht viel zu holen.

 


Seite 6 von 121