SV Bolzum von 1906 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen beim SV Bolzum

TT: 5. Herren siegt im Spitzenspiel, 3. Herren 2x klar

E-Mail Drucken PDF

Tischtennis Bezirksliga

SV Bolzum II – TTK Großburgwedel   9:3                              SV Bolzum II – Hannover 96 IV   9:2

Zwei vorher nicht unbedingt erwartete klare Siege sorgen für die Zweite im Abstiegskampf für Beruhigung. Beide Male ging man mit einem 2:1 aus den Doppeln. Gegen Burgwedel überragte das obere Paarkreuz. Holger Bolzum und Thomas Heide-Steenbeck holte 4 Punkte gegen Reimann und Kiesow. Dazu kamen noch gute Auftritte von Michael Lormies und Kai Harstick gegen Lübbers. Unten holte Stefan Mikus noch ein Einzel gegen Frost. Gegen Hannover 96 sorgte eine geschlossene Mannschaftsleistung für den Sieg. Oben 2x Holger Bolzum und die restlichen 5 Spieler holten je ein Einzel. Der Sieg fällt insgesamt zu hoch aus, bei drei 3:2-Siegen hätte es durchaus enger werden können. Damit konnte das Wochenende erfolgreich beendet und das Punktekonto ausgeglichen werden (7:7).

Tischtennis 2. Kreisklasse

SV Adler Hämelerwald III – SV Bolzum V   3:9

In dem Spiel standen sich die Top-Teams der Liga gegenüber. Hämelerwald hatte 12:0 Punkte und der SVB 10:0. Überraschend deutlich konnte sich die Fünfte behaupten und hat damit die Herbstmeisterschaft vor der Brust. 2 Doppel konnten anfangs gewonnen werden. Oben überzeugte Friedrich Bolzum mit 2 Siegen, ebenso wie Hans-Dieter Geffert in der Mitte. Hinzu kamen noch Siege von Viktor Karich, Gerhard Schützmann und Reiner Loks (je 1x). Jetzt heißt es in den beiden verbleibenden Spielen noch zwei Siege einzufahren, um die Herbstmeisterschaft fest zu machen.

Tischtennis B-Schüler

TSV Stelingen – SV Bolzum   3:1

Sein erstes Punktspiel-Einzel konnte Florian Meißner in Stelingen gewinnen. Zudem ging das Doppel mit seinem Bruder Hendrik knapp in 5 Sätzen weg. Ein engeres Ergebnis wäre also durchaus drin gewesen.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 25. November 2018 um 17:47 Uhr
 

TT: 3. Herren beendet Hinserie mit 3:1 Punkten, 5. Herren 2x mit 9:0

E-Mail Drucken PDF

Tischtennis Kreisliga

SV Bolzum IV – MTV Dedenhausen   9:3        TSV Germania Haimar-Dolgen – SV Bolzum IV   8:8

Gegen Dedenhausen lief es gleich zu Beginn optimal, alle 3 Doppel wurden gewonnen. Danach gab es eine geschlossene Mannschaftsleistung, jeder der 6 Spieler trug sich in die Siegerliste ein. Ganz anders ging es beim Ortsnachbarn Haimar-Dolgen zu. Anfangs konnte nur das Doppel Kronisch/Müller punkten. Oben war der Gastgeber gut aufgestellt, aber Martin Kronisch konnte gegen Chop einen Punkt ergattern. In der Mitte holten Manuel Müller und Michael Reinke je ein Einzel. Garant des Unentschiedens war jedoch das untere Paarkreuz, wo Rainer Droste und Viktor Karich alle 4 Einzel gewannen. Die Hinserie beendet die Mannschaft mit 10:8 Punkten im Mittelfeld. Herausragend sind die Bilanzen von Jürgen Remmert (7:1), Manuel Müller (11:5) und Viktor Karich (10:5).

Tischtennis 2. Kreisklasse

TTC Rotweiß Uetze II – SV Bolzum VI   0:9                          SV Bolzum V – TSG Ahlten V   9:0

Mit 10:0 Punkten bleibt die Fünfte souverän an der Tabellenspitze und fiebert nun dem Spitzenspiel gegen Hämelerwald (12:0) am 23.11.18 entgegen. In Uetze wurde ein lockerer Sieg eingefahren. Das anschließende Spiel gegen Ahlten gewann man kampflos, da der Gegner nicht antrat.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 19. November 2018 um 21:09 Uhr
 

TT: C-Schülerinnen starten bei den Bezirksmeisterschaften

E-Mail Drucken PDF

Am Samstag war der SV Bolzum mit 5 Starterinnen bei den Bezirksmeisterschaften der Schülerinnen C in Hameln im Einsatz. Sophia-Marie Schäfer, Juliana Werner, Celina Berg, Isabell Ortlepp und Julia Ortlepp stellten sich der Konkurrenz. Wie erwartet "hingen die Trauben hoch" beim ersten Start der Mädels auf Bezirksebene. Aber alle 5 waren motiviert bei der Sache und haben gezeigt, dass sich ihr Können in den vergangenen Monaten prima entwickelt hat. Juliana und Celina konnten in ihrer Gruppe sogar je ein Spiel gewinnen und das Doppel Sophie mit Isabel und Julia mit ihrer Partnerin vom PSV Hildesheim kamen im KO-Feld nach Siegen eine Runde weiter. Für alle war die Teilnahme eine sehr positive Erfahrung, die einen weiteren Motivationsschub verspricht. Weiter so!

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 12. November 2018 um 20:37 Uhr
 


Seite 2 von 151

Anmeldung

Wer ist online

Wir haben 115 Gäste online
Seitenaufrufe : 1125658