SV Bolzum von 1906 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Tischtennis
Tischtennis News

Erfolge für den SV Bolzum bei der Landesrangliste der Mädchen und Jungen in Helmstedt

Drucken PDF
1. Platz Meike Müller bei den Mädchen
2. Platz Niklas Matthias bei den Jungen

7. Platz Maximilian Dierks bei den Jungen

Mit diesen ausgezeichneten Ergebnissen kehren die drei Bolzumer Vertreter von der Landesrangliste der Mädchen und Jungen aus Helmstedt zurück.

Meike Müller konnte ebenso wie ihre Hauptkonkurrentin Annika Woltjen vom TTK Großburgwedel mit einer lupenreinen 3:0 Bilanz aus ihrem samstäglichen Sieg in der Vorrundengruppe B den sonntäglichen Finaltag eröffnen. Mit Siegen gegen Sonja Radtke, Madlin Heidelberg und Svenja Böhm untermauerte Meike ihren Anspruch auf den Gesamtsieg, musste aber gegen Annika Woltjen eine 1:3 Niederlage hinnehmen. Da Annika Woltjen ihrerseits Judith Weber vom TSV Steinbergen 1:3 unterlag, erspielte sich Meike letztlich den Titel der Landesranglistensiegerin und damit die Fahrkarte zum TOP 48 Bundesranglistenturnier.

Die Medaillengewinnerinnen der Mädchenkonkurrenz
Die Medaillenränge der Mädchen Konkurrenz:
1. Meike Müller, 2. Annika Woltjen, 3. Sonja Radtke

Nach dem 2 Platz in der Vorrundengruppe A, war der Start am Finaltag mit einer 1:2 Bilanz für Niklas nicht gerade eine optimale Ausgangsposition für eine Platzierung in den Medaillenrängen. Allerdings steigerte sich Niklas dann am Sonntag deutlich gegenüber dem Vortag und schaffte mit 4:0 Spielen in 12:2 Sätzen die Silbermedaille hinter dem Punktgleichen Patrick Schöttelndreier vom TK Berenbostel. Da Niklas bereits für die Bundesrangliste der Schüler nominiert ist, wird er auf die TOP 48 Teilnahme bei den Jungen verzichten.

Strahlender Maxi Dierks, der sich einen guten 7. Platz bei den Jungen sicherte
Strahlender Maxi Dierks, der sich einen guten 7. Platz bei den Jungen sicherte

Nach dem Landesranglistensieg bei den A-Schülern gelang Maxi Dierks ein hervorragender 7. Platz bei der Landesrangliste der Jungen. Mit einer starken 4:3 Bilanz konnte sich Maxi am Samstag den 3. Platz hinter Marius Brinkmann und Patrick Schöttelndreier in der Vorrundengruppe B sichern und konnte am Finaltag mit 1:2 in die Runde der besten 8 Spieler einziehen. Nach Niederlagen gegen Heise, Schütz und Niklas schaffte Maxi noch einen guten 3:0 Sieg gegen Yannic Bode und sicherte sich damit in seinem 1. A Schüler Jahr einen beachtenswerten 7. Platz bei der Jungenrangliste.

B.M.

 

Maximilian Dierks wird Landesranglistensieger der Schüler A

Drucken PDF
In Rotenburg trafen sich am 06./07.09.2008 die jeweils besten 16 Spieler/-innen der Klassen C und A aus Niedersachsen.

Der Start unseres Youngsters Maxi Dierks begann recht holprig. In den bezirksinternen Duellen ohne Coach setzte er sich nach harten Kämpfen jeweils in 5 Sätzen durch. Nach seinem Auftaktmatch gegen Jannik Rose stand er insbesondere gegen Dwain Schwarzer kurz vor einer Niederlage, dieser konnzte zu Maxi's Glück eine 6:1-Führung im Entscheidungssatz nicht nutzen.

Danach lief es dann mit Coach Lars Hebel runder. Bis auf das Duell gegen Christian Schieß (3:2) waren die Spiele gegen Robert Giebenrath, Vincent Niebuhr, Kay Günster und Finn Hartung eine relativ sichere Angelegenheit. Damit war das erste Ziel (Qualifikation in die obere Häfte) erfüllt.

Am nächsten Tag startete Maxi also mit 3:0 Siegen. Diese baute er nach Siegen gegen Fabian Finkendey und Patrick Kemper auf 5:0 aus. Im vorletzten Spiel gegen Marius Varel hätte er dann mit einem Sieg alles klar machen können. Es lief allerdings nicht wirklich rund und so kam es zur ersten Niederlage an dem Wochenende, welche mit 0:3 recht deutlich ausfiel. Damit kam es zu einem echten Finale gegen Henrik Fahlbusch. Hier zeigte sich Maxi gut erholt und spielte eine überzeugende Partie. Mit einem klaren 3:0 holte er sich den Titel!

Damit qualifizierte er sich für die TOP-48-Rangliste und zusätzlich hierzu erhielt er noch einen Startplatz für die am kommenden Wochenende in Helmstedt stattfindende Landesrangliste der Jugend. Hier geht er gemeinsam mit Niklas Matthias an den Start. Der dritte Bolzumer im Bunde (Jonas Mikus) hat hier leider verletzungsbedingt absagen müssen. (SM)

 

9:6 Sieg im Auftaktmatch der 1. Herren gegen den SV Blau-Weiß Borssum

Drucken PDF
Nach rund 4 Stunden Spielzeit in der gut besuchten Bolzumer Sporthalle war der 9:6 Erfolg im Auftaktmatch gegen den langjährigen Kontrahenten aus Borssum perfekt. Daß der Sieg hart umkämpft war, davon zeugen 6 Spiele, die erst im 5. Satz entschieden werden konnten.

In den Eingangsdoppeln unterlagen Sven Hielscher und Florian Buch im 5. Satz knapp mit 9:11 der Borssumer Paarung Klaas Lüken und Florian Laskowski. Philipp Sommer und Niklas Matthias mussten sich ebenfalls im entscheidenden 5. Satz der Paarung Lars Beismann und Marco Tuve beugen. Den Anschlusspunkt, und damit wurde ein lupenreiner Fehlstart verhindert, schafften Christof Schlemeier und Daniel Ringleb mit 3:0 gegen Philipp Flörke und Andre Stang.

Die folgenden Einzel des vorderen Paarkreuzes hielten die Partie mit 1:1 Punkten offen. Sven Hielscher 3:1 gegen Marco Tuve und Florian Buch 1:3 gegen Lars Beismann.

Zwischenstand – 2:3 –

Im mittleren Paarkreuz dann wieder 2 knappe 3:2 Punktgewinne für die Borssumer, so dass der Gast seine Führung auf 5:2 ausbauen konnte. Zu diesem Zeitpunkt standen die Zeichen eher auf Heimspielniederlage, da im hinteren Paarkreuz zwar mit Daniel Ringleb ein erfahrener Spieler auf der „Haben Seite“ zu verbuchen war, aber natürlich schwer einzuschätzen, ob der Youngster des Teams, Niklas Matthias, bereits in der Lage sein würde, in seinem 1. Spiel für Bolzum zu punkten.

Entgegen aller Erwartungen erwies sich jedoch das hintere Bolzumer Paarkreuz den Gästen an diesem Tag deutlich überlegen und konnte mit insgesamt 4:0 Einzelpunkten in 12:2 Sätzen das Spiel zugunsten der Bolzumer kippen.

Sven Hielscher und Florian Buch sorgten mit zwei 3:1 Erfolgen in der 2. Runde des vorderen Paarkreuzes für die Bolzumer Führung und Philipp Sommer machte dann mit seinem hart umkämpften Sieg gegen Klaas Lüken den letztlich verdienten 9:6 Erfolg des SV Bolzum perfekt.

Fazit : Gelungener Auftakt vor guter Kulisse

B.M.

 


Seite 108 von 109