SV Bolzum von 1906 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Tischtennis TT: 1. Herren mit 3 Spielen am WE, 5. Herren weiter vorne

TT: 1. Herren mit 3 Spielen am WE, 5. Herren weiter vorne

Drucken PDF

Tischtennis Regionalliga

SV Bolzum – SF Oesede  8:8                        TSV Sasel – SV Bolzum  9:5                              TSV Rostock-Süd – SV Bolzum  5:9

Einen wahren Marathon absolvierte die 1. Herren mit 3 Punktspielen am Wochenende. Freitags hatte man den SF Oesede zu Gast. Und es ging mal wieder über die volle Distanz und bis nach Mitternacht. Zu Beginn punkteten Hielscher/Klingspon. Oben konnte Sven Hielscher gegen Tüpker gewinnen. In der Mitte setzten sich Bogdan Singeorzan und Daniel Ringleb gegen Jürgens durch, verloren aber gegen Scholle. Unten zeigte Vincent Senkbeil eine Gala-Vorstellung und holte 2 Zähler. Insbesondere gegen Dunkel zeigte er keine Nerven nach einem 0:2-Rückstand und bezwang den Abwehrroutinier noch. Philipp Sommer zeigte ebenso gegen Dunkel, dass er auch gegen Abwehr kann. Das Schlussdoppel von Hielscher/Klingspon geriet nach einem 2:0-Vorsprung nochmal ins Trudeln, konnte sich aber im Fünften gegen Schlie/Dunkel behaupten. Schade das Jens Klingspon seine Führungen im 5. Satz gegen Schlie (3 Matchbälle) und Tüpker (8:4-Führung) nicht nutzen konnte.

In Sasel trat der Gastgeber natürlich mit Alke an. Anfangs wieder nur 1 Doppel von Hielscher/Klingspon. Oben war gegen Alke und Abich nichts zu machen. Dafür konnte die Mitte überzeugen: 2x Bogdan Singeorzan und 1x Daniel Ringleb holten eine 3:1 Bilanz. Unten gewann Philipp Sommer sein erstes Spiel kampflos. Gegen Meyer verloren Vincent und Philipp leider mit jeweils 2:3. Hätte einer noch einen Sieg geholt, wäre der SVB wegen des ausstehenden 2. kampflosen Spiels im Schlussdoppel gewesen.

In Rostock wurde das Wochenende mit einem Sieg beendet. Die Doppel wurden umgestellt und diesmal sprang eine 2:1-Führung heraus. Oben ließen Sven Hielscher und Jens Klingspon nichts anbrennen (4:0). Und auch unten sorgte Philipp Sommer mit 2 Siegen für eitel Sonnenschein. Zudem konnte Bogdan Singeorzan noch einen Punkt in der Mitte holen. Jetzt heißt es erstmal ausruhen und sehen, was am nächsten Koppelspieltag 10./11.11.2018 so geht.

Tischtennis 2. Bezirksklasse

TSV Friesen Hänigsen – SV Bolzum III   8:8                            TSV Wettmar – SV Bolzum III   1:9

In Hänigsen trennten sich beide Mannschaften leistungsgerecht mit einem Unentschieden. Christian Bolzum und Martin Ernst fehlten und wurden durch Stefan Mikus und Fritze Bolzum ersetzt. Vor dem Schlussdoppel, welches Jens Bolzum/Andi Möhle mit 3:0 gewannen, punkteten 2 Doppel, Stefan Mikus, Jens Bolzum, Andi Möhle (2x) und Jürgen Remmert. Einen Tag später spielte die Mannschaft wie entfesselt auf und bezwang Wettmar überraschend deutlich mit 9:1. 3 Doppel zu Beginn sorgten für Sicherheit. Martin Schmidtmann (2x), Jens Bolzum, Andi Möhle, Martin Ernst und Christian Bolzum (je 1x) besorgten den Rest.

Tischtennis Kreisliga

TTC Arpke IV – SV Bolzum IV   8:8

Einen Punkt ließ die Vierte in Arpke liegen. Man führte bereits mit 7:3 und lag auch im Schlussdoppel im 5. Satz mit 10:7 vorne. Aber leider reichte es nicht zum Sieg. Die 8 Punkte wurden durch 2 Doppel, die überragenden Jürgen Remmert und Manuel Müller (je 2x) sowie Oliver Lee und Viktor Karich (je 1x) geholt.

Tischtennis 2. Kreisklasse

TTC Arpke VI – SV Bolzum V   6:9

Erstmals wieder mit Hans-Dieter Geffert am Bord holte die Fünfte einen schwer erkämpften Sieg in Arpke. Nach den Doppeln (2:1) konnten Friedrich Bolzum (2x), Hans-Dieter Geffert (1x), Jan-Gerrit Horman (2x) und Siegfried Völkening (2x) den Sieg sichern.