SV Bolzum von 1906 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen beim SV Bolzum

Bolzumer Damen bejubeln goldenes Wochenende

E-Mail Drucken PDF
Damen-Regionalliga:
TSV Steinbergen - SV Bolzum 4:8
SV Bolzum - SC Poppenbüttel 8:5

Damit hatten die kühnsten Optimisten nicht gerechnet. 4 Punkte im Abstiegskampf gegen direkte Konkurrenten und gegen Meisterschaftsanwärter lassen die SVB Damen bei 7:7 Punkten auf Platz 4 vorstoßen. In Steinbergen gab es zwar den obligatorischen Fehlstart in den Eingangsdoppeln. Sowohl Eka Buka/Meike Müller wie auch Nicole Bartkowski/Constanze Schlüter fanden keine Einstellung gegen die sehr selbstbewusst auftretenden Gastgeber. Der Durchbruch kam im 1. Durchgang als alle 4 Einzel überraschend gewonnen werden konnten und eine 4:2 Führung erspielt wurde. Diese Führung hielt auch im 2. Durchgang als Eka und Conny auch ihr zweites Einzel gewannen. Meike und Nicole mussten knappe 5-Satzniederlagen gegen Yvonne Thielke und Judith Weber einstecken. Nach dieser 6:4 Führung waren es erneut Eka Buka und Nicole Bartkowski, die mit Siegen über Judith Weber und Melanie Prasuhn den 8:4 Sieg sicherstellten. Dieser wichtige Sieg gab ein derartiges Selbstvertrauen, dass man gegen den Meisterschaftsanwärter SC Poppenbüttel gleich mit einer 2:0 Führung in den Doppeln aufwartete. Matchwinnerin war jedoch Ekatherina Buka, die neben dem Doppelerfolg mit Meike Müller alle 3 Einzel siegreich gestalten konnte und somit am Wochenende eine 6:0 Einzelbilanz spielte. Meike Müller, Nicole Bartkowski und Constanze Schlüter steuerten mit ihren Einzelerfolgen gegen Marjan Sarrafan zum vielumjubelten 8:5 Überraschungserfolg bei.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 12. Februar 2009 um 00:48 Uhr
 

Damen holen Punkt gegen Meisterschaftsanwärter

E-Mail Drucken PDF
Damen-Regionalliga
TSV Merseburg – SV Bolzum 8:8
SV Bolzum – TTK Großburgwedel 2:8

Recht zufrieden war Coach Willi Remmert und die Betreuer Siegfried Pogrzeba und Stefan Schäfer mit den Leistungen der Bolzumer Damen gegen die Meisterschaftsanwärter aus Merseburg und Großburgwedel. Insbesondere Constanze Schlüter avancierte bei ihrer Saisonpremiere zur erfolgreichsten Akteurin. In Merseburg war sie mit zwei Einzelerfolgen ebenso wie Ekatherina Buka am Unentschieden beteiligt. Meike Müller und Nicole Bartkowski trugen sich einmal in die Siegerliste ein. Gegen Spitzenreiter Großburgwedel gibt das klare 2:8 nicht den wahren Spielverlauf wieder. Allein 5 von den 8 Großburgwedeler Punkten wurden im 5. Satz zugunsten der Gäste entschieden. Die beiden Bolzumer Punkte resultierten aus einem 3:0 Sieg von Eka Buka gegen Kadrina Junker und einem 3:1 Sieg von Conny Schlüter gegen Heidrun Woltjen.
 

Bolzumer Herren kehren mit 2 Punkten aus Berlin zurück

E-Mail Drucken PDF
Herren-Regionalliga:
Hertha BSC Berlin II - SV Bolzum 3:9

Keine Probleme hatten die SVB Herren gegen die bisher sieglosen Berliner. Trotz des Fehlens von Philipp Sommer gab es einen klaren Sieg. Holger Bolzum vertrat Philipp erfolgreich mit einem klaren 3:0 Einzelerfolg gegen Norman Steinert. Im Eingangsdoppel an der Seite von Christof Schlemeier wurde das Berliner Spitzendoppel Dietrich/Büschel mit 3:2 geknackt. Die 3 Punkte der Berliner resultierten aus Niederlagen von Sven Hielscher/Florian Buch im Doppel gegen Robert Kempe/Norman Steinert, Christof Schlemeier gegen Eric Osbers und Sven Hielscher gegen Martin Dietrich. Einzelerfolge verbuchten Florian Buch (2), Sven Hielscher, Christof Schlemeier, Daniel Ringleb und Niklas Matthias.
 


Seite 136 von 140

Anmeldung

Wer ist online

Wir haben 37 Gäste online
Seitenaufrufe : 930710