SV Bolzum von 1906 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen beim SV Bolzum

Lustiger 11 - Kampf

E-Mail Drucken PDF
 

TT: Ausgeglichenes Punktverhältnis zum Start für die 2. u. 6 Herren

E-Mail Drucken PDF

Tischtennis Bezirksliga

SV Bolzum II – Badenstedter SC II   5:9             SV Bolzum II – TTK Großburgwedel   9:2

Am Samstag gab es nach den Doppeln (1x Holger Bolzum/Thomas Heide-Steenbeck) lange Gesichter beim SVB. Die komplette erste Einzel-Runde ging mit 0:6 weg! Hiervon liefen die 4 Spiele oben und in der Mitte äusserst ärgerlich - jeweils 2:3. So lag der Gast aus Hannover mit 8:1 vorne. Der Rückstand war schwer aufzuholen, aber oben und in der Mitte konnten sich Holger Bolzum, Thomas Heide-Steenbeck, Michael Lormies und Stefan Mikus noch revanchieren und holten 4 Zähler. Mehr ging dann leider nicht mehr.

Sonntag Mit Hendrik Hartz traf die Zweite auf einen ersatzgeschwächten Gegner und machte kurzen Prozess. 2 Doppel zu Beginn, 4:0 oben (Hendrik Hartz und Holger Bolzum bezwangen Kadrina und Michael Junker), Thomas Heise-Steenbeck, Michael Lormies und Stefan Mikus besorgten den Rest.

Tischtennis 2. Kreisklasse

SV Bolzum VI – 1. FC Brelingen II   8:8

Nur zu fünft (Henning Schmidt schenkte krankheitsbedingt seine Spiele) holte sich die Sechste noch einen Punkt gegen den Gast aus Brelingen. Dabei wäre durchaus auch ein Sieg möglich gewesen. Zu Beginn kam nur ein Doppel von Max Dembowski/Philipp Schillberg. Oben überzeugte Jan-Gerrit Hormann mit 2 Siegen, Oliver Rudolph gewann 1x. In der Mitte schlug Philipp Schillberg 2x zu, Max Dembowski punktete 1x. Unten holte Leon Lesemann noch einen Zähler.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 03. September 2017 um 17:51 Uhr
 

TT: 3. Herren zahlt Lehrgeld im 1. Bezirk

E-Mail Drucken PDF

SV Bolzum III : TSG Ahlten II    1:9      SV Bolzum III - SV Arminia Hannover II   3:9

Die 3. Herren musste zum Saisonauftakt als Aufsteiger zwei deutliche Niederlagen hinnehmen. Dies war im Vorfeld sicherlich erwartet worden, ging es doch gleich zu Beginn der Serie gegen die Aufstiegsaspiranten aus Ahlten und Hannver. Gegen Ahlten überraschten Martin Schmidtmann/Martin Ernst im Doppel mit einem Punktgewinn gegen das gegnerische Einser-Doppel Beck/Weber. Das war es dann aber auch. Gegen Armina wiederholte das Duo ihren Coup und schlug erneut das Doppel Eins der Gäste. Dazu kamen noch zwei Einzelsiege des gut aufgelegten Kai Harstick im oberen Paarkreuz gegen Mainka und Nähle. Weitere Punktgewinne waren durchaus drin, so dass es durchaus hätte enger werden können. Leider gingen aber 4 Spiele im 5. Satz weg.

 


Seite 10 von 140

Anmeldung

Wer ist online

Wir haben 93 Gäste online
Seitenaufrufe : 930744