SV Bolzum von 1906 e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen beim SV Bolzum

TT: Vincent Senkbeil wird Landesmeister der Jugend, 2. Herren startet souverän in die Rückserie

E-Mail Drucken PDF

Landesmeisterschaften der Jugend in Göttingen

Vincent Senkbeil aus der 1. Herren konnte am Wochenende den Landesmeistertitel bei den Jugendlichen in Göttingen erringen. Ein toller Erfolg für den noch in der Schülerklasse startberechtigten. Herzlichen Glückwunsch Vincent, gut gemacht ????. In der Gruppe beherrschte er Özden, Kasten und Hesse souverän. So ging es im ersten KO-Spiel auch weiter (3:0 – Nordieck). Dann wurde Vincent zum ersten Mal voll gefordert. Gegen Rabaev ging es über die volle Distanz – ein 3:2-Sieg glückte. Im Halbfinale wurde Hartstang mit 3:0 bezwungen, so dass Vincent im Endspiel auf Leon Hintze traf. Hier setzte er sich mit 3:1 gegen den Abwehrspieler durch.

Tischtennis Bezirksliga

SV Bolzum II – SG Misburg   9:3

Im ersten Rückrundenspiel landete die zweite einen klaren Erfolg gegen Misburg (mit 2fachen Ersatz). Nach den Doppeln (2:1) überragten Holger Bolzum, Thomas Heide-Steenbeck und Kai Harstick mit einer 6:0 Bilanz. Hierbei mussten Holger und Thomas wie gewohnt Schwerstarbeit gegen Schütze leisten. Kai setzte sich in der Mitte mit neuem Biss souverän durch. Hinzu kam noch ein Punktgewinn unten von Stefan Mikus gegen Ersatzmann Teppich. Mit dem Sieg bleibt man in Tuchfühlung auf Platz 2.

Tischtennis Kreisliga

SV Bolzum IV – TSV Wettmar II   8:8

Nach dem Liegenlassen von einigen Möglichkeiten muss sich die Vierte am Ende noch freuen, ein Unentschieden geholt zu haben. Garant waren 4 Doppelsiege, hiervon im Schlussdoppel ein „souveränes“ 16:14 im 5. Satz. Oben konnten Martin Kronisch und Manuel Müller gegen von Hoegen punkten, die Mitte fiel aus und unten holten Rainer Droste und Viktor Karich in der ersten Runde 2 Punkte. Im letzten Durchgang führten beide schon mit jeweils 2:0, brachten aber die Matches nicht nach Hause. Da war mehr drin.

Tischtennis 2. Kreisklasse

SV Bolzum V - TTC Arpke VI   9:0

Kurzen Prozess machte der Meisterschaftsaspirant aus der Fünften mit dem Gast aus Arpke. So kann es weitergehen.

Tischtennis C-Schülerinnen

SV Bolzum – Hannover 96   1:3   SV Bolzum II – Hannover 96   1:3   SV Bolzum II – SV Bolzum I   1:3

Gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Hannover gab es die erwarteten Niederlagen. Aber Emily Heese, Rieke Sander und Juliana Werner sowie Anna-Marie Dahms, Sophia-Marie Schäfer und die Geschwister Ortlepp hielten gut mit. Im Vereinsduell behielt diesmal die erste Mannschaft die Oberhand. Hierbei überzeugte insbesondere Celina Sophie Berg mit zwei Einzelsiegen.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 27. Januar 2019 um 21:10 Uhr
 

TT: 1. Herren tritt im Abstiegskampf auf der Stelle, 4. Herren 8:8 im Ortsderby

E-Mail Drucken PDF

Tischtennis Regionalliga

TSV Lunestedt - SV Bolzum   9:4        SV Bolzum – TSV Rostock-Süd   9:3

Einen durchwachsenen Start legte die Erste gegen zwei Teams aus dem Abstiegsbereich hin. Man spielte zwar am Samstag in Lunestedt über 4 Stunden, stand aber am Ende vom Ergebnis recht deutlich ohne Punkte dar. In den Doppeln glückte gerade noch so eine 1:2-Bilanz. Dann punkteten Jens Klingspon und Sven Hielscher gegen Gluza und Koepcke. In der Mitte gingen dann beide Einzel weg, doch das untere Paarkreuz schien den SVB wieder in die Spur zu bringen. Philipp Sommer und Vincent Senkbeil führten beide gegen Schnabel und Menken bereits mit 2:0 Sätzen. Doch die Einzel gingen trotz Matchbällen noch jeweils 2:3 weg. Das war bitter, anstatt 5:4 für die Bolzumer stand es 6:3 für den Gastgeber. Dieser nahm unter den Anfeuerungen der zahlreichen Zuschauer den Schwung mit und tütete den Sieg ein. Nur Bogdan Singeorzan konnte noch einen Zähler gegen Heinemann holen.

Tags darauf zeigte man gegen den Tabellenletzten aus Rostock gottseidank gut erholt. In den Doppeln ruckelte es wieder, die Umstellung zeigt noch keine Früchte. 1:2. Oben überragten Jens Klingspon und Sven Hielscher mit einer 4:0 Bilanz gegen Rakowski/Stürmer. Auch Bogdan Singeorzan überzeugte mit 2 engen Siegen gegen Jokiel und Wähner. Unten ließen Philipp Sommer und Vincent Senkbeil nichts anbrennen und holten Siege gegen Ersatzmann Albrecht und Rehberg. Im Abstiegskampf konnte man leider bei dem einen Sieg keinen Schritt nach vorne in der Tabelle machen. Jetzt ist erstmal ein Monat Pause und dann heißt es wieder anzugreifen.

Tischtennis Kreisliga 

SV Bolzum IV – TSV Germania Haimar-Dolgen   8:8

Zum Auftakt der Rückserie musste sich die Vierte mit einem Unentschieden gegen den Ortsnachbarn begnügen. Entscheidend war, dass im oberen Paarkreuz kein Einzel kam. Jürgen Remmert und Martin Kronisch konnten sich leider nicht gegen Chop und Krause durchsetzen. Stark auf Bolzumer Seite Oliver Lee und Rainer Droste mit je 2 Einzelsiegen. Weitere Punkte holten Michael Reinke und Viktor Karich sowie 2 Doppel.

 

Winterwanderung 2019

E-Mail Drucken PDF
 


Seite 8 von 160

Anmeldung

Wer ist online

Wir haben 72 Gäste online
Seitenaufrufe : 1289767